Mixed Doppel Runde eröffnet

Die Sonne brutzelt vom Himmel, die Möwen kreischen, das Wasser plätschert, eine steife Brise weht um die Nase und die Wasserskifahrer surfen cool über die Wellen…..

So oder so ähnlich geht es derzeit vielen in ihrem verdienten Sommerurlaub in Wassernähe.

So ging es am letzten Sonntag auch der Mixed Doppel Mannschaft des LTC.Berlin bei Ihrem Gastspiel beim TC Rot Weiß Großbeeren. Nach einer knappen Stunde Fahrt traf die Mannschaft südlich von Berlin bei einer Mischung aus Sonnerschein, Wind und Wolken in Großbeeren ein. Mit dem Blick auf die angrenzenden Wasserskianlage ließ sich auch neben dem Platz vorzüglich der Sonntag genießen.

Durch die wunderbaren Rahmenbedingungen, bei bester Stimmung und wirklich sensationellen Gastgebern machten die Spiele gleich doppelt so viel Spaß.

Wie bei der Mixed Doppel Sommerferienrunde üblich wurde mit den Einzeln gestartet. Zunächst galt es jeweils drei Damen- und drei Herren-Einzelspiele zu bestreiten. Nach vielen spannenden Einzeln stand es 2:4 für den LTC.Berlin und somit war der Tagessieg noch greifbar.
Die Aufstellung für die Doppel wurden taktisch intensiv diskutiert und wohlüberlegt aufgestellt. So verliefen die Doppelspiele noch spannender als die Einzelpartien. Ein Doppel ging klar mit 2:0 Sätzen an den LTC. Die beiden anderen Doppel waren bis zur letzten Sekunde der beiden Matchtiebreaks von Spannung geprägt. Leider gingen am Ende beide jeweils knapp verloren. So knapp liegen manchmal ein 3:6 Ergebnis von einer 5:4 Chance entfernt. Das siegreiche Mannschaftsfoto vor dem Denkmal (Bülow Pyramide) direkt neben der Tennisanlage musste dieses Mal leider ausfallen.

Insgesamt tat aber das endgültige Ergebnis der Freude am gemeinsamen Tennissport absolut keinen Abbruch.

Nächsten Sonntag geht es zum Gastspiel in den Grunewald zum Tennis-Verein TeBe.