Punktspielkrimi der letzten Woche

In der letzten Woche gab es verschiedene Punktspielbegegnungen, die spannender waren als so mancher Krimi.
Den Auftakt spielten die Herren 65 zu Gast beim TC Blau-Weiß Britz. Mit einem souveränen 1:5 holten sie sich den Auswärtssieg zwischen den beiden schweren Unwettern, die auch vor unseren Plätzen keinen Halt gemacht haben.

Dank des tatkräftigen Einsatzes von Eberhard und Frank waren die Plätze bereits am Donnerstag wieder problemlos bespielbar. Fast schon ein Wunder, wenn man die Fotos vom Mittwochabend sieht.

Als nächstes standen am Sonnabend die Matches der 2. und 1. Damen an. Zunächst hatten die 2. Damen am Vormittag den BTC Gropiusstadt auf unserem Club zu Gast. Der starke Gegner und eine leicht dezimierte Mannschaft reichte am Ende leider nur für ein 2:7.
Am Nachmittag spielten dann die 1. Damen bei Sutos 1917. Es waren alles sehr enge Begegnungen aber am Ende konnten die Lichtenbergerinnen den Tagessieg mit einem 4:5 erringen.

Am Sonntag waren die Begegnungen von drei Herrenmannschaften angesetzt. Zu früher sonntäglicher Stunde starteten die Herren 30II auf eigener Anlage gegen die Herren vom LTTC Rot-Weiß Berlin. Bei dem Ergebnis von 8:1 kann man von einem mehr als souveränen Sieg sprechen. Parallel spielten die Herren zu Gast beim TSV Berlin Wedding 1862. Mit einem sehr deutlichen 1:8 Sieg konnten die 1. Herren sowohl den Tagessieg einfahren und haben damit zugleich den Aufstieg gesichert. Ungeschlagen durch die Saison ist eine bemerkenswerte Leistung!

Am Sonntagnachmittag empfingen im letzten Punktspiel die Herren 40 die Gäste vom SG Rudow/Neukölln. In geselliger Atmosphäre und mit dem Support der Herren 30II und der 1. Herren kämpften die Herren 40 in Endspielatmosphäre um jeden einzelnen Punkt. Nach den Einzeln war mit 3:3 noch alles offen. Durch eine clevere Aufstellung und den Support der anwesenden Herren 30II konnten mit den Doppeln der Tagessieg mit einem 5:4 erspielen. Wie die Herren haben damit auch die Herren 40 mit diesem Sieg den Aufstieg gesichert und blieben in der Sommersaison 2019 komplett ungeschlagen.

Herzlichen Glückwunsch an alle Spielerinnen und Spieler!