Vereinsmeisterschaft 2018 – Ein voller Erfolg

Mit dem heutigen zweiten Tag gehen die Vereinsmeisterschaften 2018 erfolgreich zu Ende. Nachdem bereit gestern die Damen die Meisterin ermittelt hatten, ging es heute bei den Herren um den Pokal. Im Rahmen der Halbfinal- und die Finalpartien, sowohl in der Hauptrunde, als auch in der Trostrunde trafen die Herren heute in sportlich spannenden Begegnungen aufeinander. Um Punkt 10 Uhr begannen zunächst die vier Halbfinale.

In der Hauptrunde spielte Chris gegen Benedikt ein spannendes Match. Zunächst deutete sich an, dass es ein sehr klares Ergebnis wird, da Chris den ersten Satz mit 6:2 für sich entschied. Doch im zweiten Satz kämpfte sich Benedikt trotz 1:4 Rückstand auf Augenhöhe bis ins Satztiebreak zurück. Am Ende konnte Chris das entscheidende Quäntchen Mehr umsetzen und entschied das Tiebreak und damit dieses Match für sich. Ein Spiel, das von beiden Spieler alles abverlangt hat.

Im anderen Halbfinale trat Anton gegen Sebastian C. an. Leider musste Sebastian die Partie bereits im ersten Satz abbrechen, da er starke Schmerzen im Spielarm bekommen hatte. So zog Anton in das Finale der Hauptrunde gegen Chris ein.

In der Trostrunde trat Simon G. als einziger mutiger Vertreter der U18m Mannschaft in der gesamten Meisterschaft gegen Micha G. an. Beide lieferten sich eine schöne Partie, die am Ende an Micha ging. Das zweite Halbfinal bestritten Sven und Thomas. In diesem spannungs- und emotionsgeladenen Spiel konnte am Ende Sven den Sieg für sich entscheiden. So lautete die Besetzung für das Trostrundenfinale Sven gegen Micha.

Gegen 13 Uhr traten diese beiden Finalisten das Finale der Trostrunde an. Bei exzellentem Wetter und mit kräftiger Unterstützung der anwesenden Zuschauer, konnte man ein ausgewogenes Finale genießen. Die kulinarische Verpflegung auf der Grillterrasse rundete die wunderbare Atmosphäre an diesem Sonntag ab. Das Finale konnte Sven für sich entscheiden und stand damit als Sieger der Trostrunde fest.

Zu Bedauern aller Anwesenden – insbesondere der Finalisten selber – musste das Finale der Hauptrunde abgesagt werden. Die intensiven vorherigen Matches haben die Physis von Chris stark beansprucht, so dass er die gesundheitlichen Risiken eines weiteren Matches nicht eingehen wollte. Damit stand als Sieger und diesjähriger Vereinsmeister der Herren Anton fest.

Nachdem einer gemeinsamen Stärkung auf der Grillterrasse wurde die Siegerehrung auf dem Platz vollzogen.

Insgesamt liegt ein sportlich tolles Wochenende hinter uns und die Vereinsmeisterschaft 2018 war ein voller Erfolg. Sowohl die spannenden Mathes als auch das gesellige Zusammensein war ein Gewinn für alle, nicht nur für die Sieger der Meisterschaft.

Vereinsmeister 2018 Damen Amelie

 

 

Vereinsmeister 2018 Herren Anton

Ein besonderer Dank geht an Sebastian, der mit viel persönlichem Engagement und über Wochen im Voraus die Organisation durchgeführt hat.

Ein weiterer Dank geht an die vielen Helfer/innen an diesem Wochenende, die den Grill bedient, den Kuchen gebacken, das Essen vorbereitet, den Geschirrspüler eingeräumt (und wieder ausgeräumt), die Punkte mitgeschrieben, die Getränke geholt, die Spiele angefeuert, und vieles, vieles mehr getan haben. Ohne Euch wäre das Wochenende nur halb so schön gewesen.

Ein tolles Event und wir freuen uns schon auf die Vereinsmeisterschaft 2019.