Clubhaus wieder eingeschränkt nutzbar – Beregnungsanlage wieder nutzbar

Deckenschaden Clubhaus

Nach dem Schaden an der Innendecke des Clubhauses sind wir inzwischen einige Schritte weiter. Zum einen konnte die restliche Decke gesichert werden, so dass das Clubhaus zunächst wieder nutzbar ist.
Zum anderen haben wir von Ingenieuren prüfen lassen, wie groß der Schaden ist und wie er professionell beseitigt werden kann.

Einer der Gründe für den Schaden waren vermutlich die tierischen Gäste im Dach. Diese Bewohner haben offenbar einen größeren Schaden angerichtet, als zunächst zu vermuten war. So wurden offenbar umfangreiche Teile der Dämmung zerstört und die Tiere haben Ihren Unrat im Dach hinterlassen. Auch die sog. Dampfsperre ist ein einigen Stellen beschädigt. Kurzum, die Decke muss umfangreich instandgesetzt werden. Höchstwahrscheinlich wird das von Innen möglich sein und es muss das Dach nicht von oben geöffnet werden.

Derzeit suchen wir verschiedene Firmen um uns Angebote erstellen zu lassen. Die Arbeiten würden wir nach Abschluss der Saison durchführen lassen, so dass der aktuelle Spielbetrieb nicht weiter beeinflusst wird.

Beregnungsanlage wieder einsatzbereit

Nach relativ langer Wartezeit wurde nun endlich die neue Steuerungszentrale der Beregnungsanlage montiert, eine Rain Bird ESP-RZXe. Somit können die Plätze wieder ordentlich bewässert werden. Derzeit sind wir noch dabei die neuen Bedienlogik zu verstehen, aber grundsätzlich funktioniert alles wieder, wie bisher. Gerade bei der anhaltenden Trockenheit ist das ein wichtiger Punkt in der täglichen Platzpflege.