Erfolgreicher Arbeitseinsatz

An diesem Wochenende fand der Arbeitseinsatz zur Saisoneröffnung 2018 statt.
Dank der intensiven Unterstützung von vielen Mitgliederinnen und Mitglieder jeder Altersklasse konnten wir gemeinsam an diesem Tag fast alle geplanten Arbeiten erfolgreich abschließen.

Aufgrund der guten Vorarbeiten während der Wintersaison waren an diesem Wochenende quasi keine Flächenarbeiten zu tätigen, wie z.B. Laub harken. Lediglich einige Äste wurden eingesammelt und in den großen Container geschafft.

So hat sich spontan ein tolles Damendoppel gefunden um sich an die Aufarbeitung der Platzbänke zu machen. Nach fleißigem Einsatz glänzen diese nach der intensiven Grundreinigung und warten auf ihre Einsätze im Sommer.

Parallel dazu lief die Einrichtung unsere nigel-nugel-nagel-neuen, wunderbaren Grillterrasse. Im Winter wurde der gesamte Tiefbau abgeschlossen, nun folgte der Hochbau. Dank eines fleißigen Helferteams gingen die Arbeiten auch hier gut voran. Zunächst wurden die Betonsteine am Rand verteilt, so dass im nächsten Schritt die Holzbeplankung vorgenommen werden kann. Sodann wurde begonnen den neue Grill aufzubauen. Der alte hat altersbedingt der Rückbau nicht überstanden. Und so entstand aus Betonelemente und Zementkleber ein schöner neuer Grill. Zuletzt wurden die Terrassenmöbel wieder auf die Terrasse gestellt, so dass die Terrasse zur anstehenden Sommersaison wieder voll einsatzbereit ist.

Parallel wurde mit intensiv am Aufbau der neuen Trainerhütte gearbeitet. Nachdem im Vorfeld bereits der Unterbau fertig gestellt wurde, lag an diesem Wochenende der „Hochbau“ im Vordergrund. Die vielen Einzelteile hatten es in sich, aber das Tagesziel war die Hütte inklusive Dach im Rohbau fertig zu stellen. Mit viel Ehrgeiz und zwei Akkuschraubern konnte das Tagesziel erreicht werden, sogar inklusive des ersten Anstrichs mit Holzschutzfarbe. In den nächsten Tagen folgen noch die Fertigstellung des Dachs und der Einbau der Türen, so dass die Hütte von unserem bestehenden und neuen Trainer genutzt werden kann.

Leider, leider konnte eine Arbeit trotz vieler fleißiger Helfer nicht abgeschlossen werden. Das lag aber weder an fehlendem Knowhow, noch an mangelnder Bereitschaft zu Unterstützung durch anwesende Mitgliederinnen und Mitglieder. Der Aufbau der Plätze inklusive der Netze, Bänke, Schleppnetze etc. konnte nicht durchgeführt werden. Der Grund ist, dass die Plätze aufgrund der schlechten Witterung noch nicht fertig aufbereitet und derzeit noch viel zu weich sind. Erst in der kommenden Woche wird unsere Platzbaufirma die letzten Arbeiten abschließen und danach müssen die Plätze noch ruhen und gewalzt werden. Dennoch gehen wir davon aus, dass wir am kommenden Wochenende zumindest das Schleifchenturnier im Anschluss der Mitgliederversammlung werden durchführen können. Danach müssen die Plätze erneut gewalzt werden und noch einige Tage ruhen. Dennoch sollten die Plätze dann im Laufe der übernächsten Woche (KW17) eröffnet werden.

Insgesamt haben wir an diesem Wochenende ein tolles Ergebnis erreicht. Dafür möchte sich der Vorstand ganz herzlich bei allen Mitgliederinnen und Mitgliedern bedanken.