Winterpause auf der Anlage – Von wegen!

Wer denkt, dass auf der Anlage derzeit Winterpause herrscht, der irrt.  Von wegen! Zwar ruht derzeit der Spielbetrieb, aber die Zeit wird genutzt um notwendige Wartungs- und Bauarbeiten auf dem Gelände durchzuführen ohne den Spielbetrieb zu beeinflussen.

Überblick Baustelle

Ein wesentliche Maßnahme ist dabei der Neubau der Grillterrasse. Derzeit ist der Rückbau der alten Terrasse in vollem Gange, so dass Anfang Januar 2018 – so es die Witterung zulässt – bereits mit dem Bau der neuen Terrasse begonnen werden kann.

Wie so oft bei dem Rück- und Neubau von über Generationen gewachsenen Anlagen, gibt es die eine oder andere Überraschung. So wurde bereits vor Beginn der Bauarbeiten ein Schacht gefunden, über den offenbar eine alte Wasserzuleitung auf das Gelände des Vereins realisiert wurde.

Alter verfüllter Schacht

All diese „historischen“ Fundstücke werden im Rahmen des Rückbaus und des Terrassenneubaus berücksichtigt und soweit möglich gleich mit zurück gebaut. Der alte Schacht für die Wasserleitung wurde bereits heute beim Rückbau fachgerecht zurück gebaut und verfüllt.

Zusätzlich ist vorgesehen, dass die neue Terrasse, in der Ecke wo der Grill steht, gleich noch mit Strom versorgt wird. Dabei soll auch ein späterer Rückbau der Zisterne und der elektrischen Pumpe in der Zisterne berücksichtigt werden. Auch hier wird sichergestellt, dass eine möglichst effiziente und kostenoptimierte Lösung umgesetzt wird.

Nach jetzigen Stand ist davon auszugehen, dass zum Saisonauftakt 2018 die neue Terrasse feierlich eingeweiht werden kann.