Zwei Punktspiele im Trocknen

Nachdem feuchtigkeitstechnisch aufgrund der letzten Tage nichts Gutes zu erwarten war, hatten unsere beiden Punktspielmannschaften an diesem Wochenende Glück und spielten die Matches trocken nach Hause.

U12 vs. TC Berlin-Weißensee

Pünktlich morgens um 9 starteten unsere Kids zu Gast auf der Anlage des FC Berlin-Weißensee an der Buschallee. Obwohl es in den letzten Tagen in Berlin in so kurze Zeit so viel geregnet hat, wie seit Jahrzehnten nicht, waren die Plätze in hervorragendem Zustand.

Da es sich um das letzte Punktspiel der U12 in dieser Saison handelt hatte der Trainerstab entschieden so vielen Kids wie möglich die Chance zu geben Erfahrungen in Punktspielen zu sammeln. So gingen zunächst vier Jungs gegen die Gastgeber in den Einzeln an den Start. Bis auf ein Spiel, was sehr deutlich mit 6:0, 6:0 an den LTC fiel, verliefen die restlichen Einzel denkbar knapp und ausgeglichen. In allen drei restlichen Einzeln kam es zum Tiebreaksatz. Davon ging einer an den LTC und zwei an die Gastgeber. Folglich stand es am Ende der Einzeln noch vollkommen offen 2:2.

Die Doppel konnten also noch alles entscheiden. Aber auch in den Doppeln verliefen die Spiele sehr ausgeglichen zwischen den beiden Mannschaften. Schließlich beendete die U12 diese Punktspielsaison mit einem 3:3 unentschieden. Damit steht der Klassenerhalt in der Bezirksoberliga II quasi fest, auch wenn die letzten Punktspiele der anderen Vereine aus der Gruppe D z.T. erst im September beendet werden.

H30 I vs. BSC Eintracht/Südring

Die Herren 30 empfingen heute den BSC Eintracht/Südring. Auch unserer Plätze sind nach dem Starkregen wieder gut abgetrocknet und ließen sich hervorragend bespielen.

Nach dem es am Ende Einzel 6:0 für den LTC stand, waren die Doppel eher Formsache.

Und so sicherten sich die Herren 30 den heutigen Gesamtsieg mit einer klaren Aussage: 9:0

Da dürfen, nein da müssen die Sieger auch mal stolz posen!

Auch für die Herren 30 I dürfte nach diesem grandiosen Sieg bereits jetzt der Klassenerhalt in der Bezirksliga I so gut wie sicher sein, auch wenn sie nächsten Sonntag nochmal antreten müssen.

Allen Spielern heute wieder vielen Dank für das Engagement unseren Verein im Spiel würdig zu vertreten, für die Spielfreund, für die Fairness und für die Größe, dass man ab und an leider auch mal verliert und trotzdem mit erhobenem Kopf vom Platz geht.

Euch Allen einen schönen Sonntag noch und einen guten Start in die neue Woche.

Und denk daran: Morgen (3.7.) geht es mit Wimbledon los!